Macht endlich mal nen gescheiten Kilominx!

In der neunten Kategorie meiner Sammlung sind alle Megaminx-Varianten gelistet. Den Standard-Megaminx, der ja offizielles WCA-Puzzle ist, hatte ich ja schon im vorigen Artikel vorgestellt. Wie man dort sieht, haben die Megaminxe in den vergangenen Jahren einen deutlichen Qualitätssprung gemacht. Die neuen Modelle sind griffig, leichtgängig und mit Magneten auch präzise zu drehen.

Das würde ich mir auch für den kleinen Bruder des Megaminx, den Kilominx, sehr wünschen. Während der Megaminx trotz doppelt so vielen Flächen ja stark mit dem 3×3-Würfel verwandt ist (Center, und darum immer „Eckstein, Kantenstein, Eckstein“), ist der Kilominx die 2×2-Version des Megaminx. Ein Kilominx sollte daher eigentlich nur Ecksteine haben und keine Center, denn ein 2×2-Zauberwürfel hat ja auch keine Center, sondern nur Ecken.

Allerdings ist das wohl zu viel Logik für einen Cube-Hersteller wie z.B. QiYi, der seinen Kilominx mit winzigen farbigen Center-Caps über den Schrauben ausstattet. In Anbetracht der Tatsache, dass Kilominx auch ein Speedcubing-Event beispielsweise in der Weekly Competition ist, finde ich das etwas unglücklich. Der Eine löst dann den Kilominx an den durch farbige Center vorgegebenen Positionen, während der Andere frei ist, weil sein Kilominx keine farblich markierten Center hat. Was meint Ihr: Gibt es dadurch allerdings nicht auch sowas wie PLL-Parity?

Ein ähnliches Problem ist dies also wie z.B. auch die Frage, ob der Mirror Blocks in der Weekly Competition Center mit Maserung verwenden sollte (und ob diese Teil der Lösung ist), oder ob die Center keine bestimmte Orientierung beachten müssen. Offenbar ist es schon ganz sinnvoll, dass die WCA für ihre Cubes sehr genaue Vorgaben macht.

Nun, wie Ihr seht, habe ich meinem Main Kilominx (MX001) die farbigen Center einfach entfernt – und nur für das Foto wieder rausgekramt. So schaut man halt auf die Schrauben, aber das tut man bei einem 2x2x2 Speedcube ja auch.

Der QiYi Kilominx dreht sich ganz ordentlich und hakt vergleichsweise selten. Allerdings hat er durch die stumpfen Winkel zwischen den Flächen wieder das schon beim Megaminx angesprochene Problem, dass er nicht besonders griffig ist. Dies macht mein zweiter Kilominx deutlich besser:

Der MoYu MeiLong Kilominx hat – ähnlich wie beim Megaminx schon beschrieben – sogenannte „Ridges“, also hervorstehende Kanten, was ihn deutlich besser zu greifen macht. Er (MX006) wäre eindeutig mein Lieblings-Kilominx, wenn er nicht zu ständigem Haken neigen würde – deutlich mehr als beim QiYi. Sobald die Layer nicht ganz perfekt ausgerichtet sind, hakt er. Ziemlich frustrierend, insbesondere wenn man auf Zeit löst.

Immerhin hat MoYu ihm keine mehrfarbigen Centercaps spendiert, sondern einfarbig schwarze. Ich habe sie testweise auch mal entfernt, und ich bilde mir ein, dass er dadurch etwas weniger hakt, aber gelöst ist das Problem damit keinesfalls.

Vielleicht erbarmt sich ja einer der Hersteller mal und baut einen magnetischen und griffigen Kilominx, der nicht hakt. Die Magneten würden helfen, dass die Layer präziser ausgerichtet sind (und dadurch schon das Hakeln minimieren). Und ob nun Ridges oder ein Sculpted Design wie bei den Megaminxen, da bin ich dann nicht so wählerisch. Perfekt wären natürlich einfarbige Schrauben-Abdeckungen – farbige könnt Ihr ja gerne zusätzlich beilegen für die Leute, die es schön bunt mögen und denen egal ist, ob ein 2×2 nun Center hat oder nicht…

3 Kommentare zu „Macht endlich mal nen gescheiten Kilominx!“

  1. So dramatisch finde ich die Situation bei den Kilominxen gar nicht. Nach oben sieht es schlechter aus. Ich habe einen Sheng der ist einigermaßen OK. Der mf8 sieht optisch viel besser aus, aber bei meinem fallen ständig die Kappen der Innenecken ab – und oft mehrere, dann weiß man nicht mehr welche wohin.

    Gefällt mir

  2. Ich habe die ersten Wochen mit einem Kilominx mit Centers an der Weekly mitgemacht. Da gibt es soweit ich mich erinnere kein Parity-Problem!

    Schneller bist Du allerdings mit der Variante ohne Centers da Du in dem Fall ja die bevorzugte Seite da bauen kannst wo sich schon Steine zusammen tummeln.

    Gefällt mir

  3. […] So, meine kurze Urlaubspause ist vorbei. Und so wird es Zeit, die letzte Kategorie meiner Sammlung vorzustellen: „SO Sonstige“. Darin zu finden sind Cubes, die weder Standard-3×3, noch 3×3-Farb- bzw. Formvarianten sind, auch keine würfelförmigen mit anderer Layerzahl, ebenso keine Cuboids, sonstige WCA-Puzzle, und auch nicht Varianten von Skewb, von Pyraminx oder von Megaminx. […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s