LanLan Hexagonal Pyramid Cube

So, hab schon länger nichts mehr hier in der Kategorie Sammlung Roland veröffentlicht. Grund war zum Einen die Produktion einer neuen Folge des Freshcuber-Podcasts und außerdem der begonnene Umzug von freshcuber.de auf freshcuber.wordpress.com. Das wird mich noch eine ganze Weile beschäftigen, aber Ihr könnt gerne schon schauen, wie es wird.

Die Zwischenzeit hat die App Vignette genutzt, um das Preset für meine Sammlungs-Bilder zu verändern. :-/ Es ist also nun deutlich weniger konvex abgerundet, und ich finde nicht heraus, wie man das anders einstellen kann. Schade, aber nicht schlimm. Nen Design-Preis kriegen meine Blog-Artikel eh nicht.

Doch nun zu dem abgebildeten Cube. Es ist der Hexagonal Pyramid Cube von LanLan, der in meiner Sammlung als Pyraminx-Variante PX004 gelistet ist. Mit einem Pyraminx hat er aber nur die Außenform im gelösten Zustand gemeinsam (Tetraeder). Die Drehmöglichkeiten haben mit Pyraminx nichts zu tun.

Weiterlesen „LanLan Hexagonal Pyramid Cube“

DaYan Master F Skewb

Im vergangenen Artikel in dieser Serie Sammlung Roland hatte ich schon erwähnt, dass es einen Master F Skewb von DaYan gibt, der dem LanLan Master Skewb zum Verwechseln ähnlich sieht. Zumindest, solange man nicht beginnt, daran herumzudrehen.

Inzwischen habe ich den Master F Skewb in stickerless bestellt, und vorhin ist er angekommen. Nun steht er als SK032 in meiner Datenbank der Skewb-Varianten.

2 Wochen von China bis hierher, trotz des derzeitigen Logistik-Chaos wegen Corona, Containern und überhaupt und so. Das ist schon okay. Nun also die perfekte Gelegenheit, statt des alten Krams mal einen niegelnagelneuen Cube hier vorzustellen.

Dem Foto rechts sieht man schon an, dass er sich anders dreht. Beim normalen Master Skewb gibt es ja (wie auch beim Skewb) nur Drehmöglichkeiten, die mit der jeweiligen Rotations-Ecke auch 3 Center und die drei benachbarten Ecken rotieren lassen. Deep-Cut nennt man das. Die Schnittlinie, entlang der die Drehung erfolgt, geht über die Mitte des Cubes hinaus. Jede Drehung beeinflusst alle 6 Seiten des Puzzles. So ist es bekanntlich bei Skewb und Master Skewb.

Beim Master F Skewb hingegen sind andere Drehungen vorgesehen: 4 der Ecken sind als winzige „Tips“ (wie beim Pyraminx) drehbar, also ohne dass sie irgendwas vermischen. Um die gleichen Ecken lassen sich aber auch die Deep-Cut Drehungen ausführen, die also Center und benachbarte Ecken mit rotieren.

Die anderen 4 Ecken hingegen machen eine Drehung ohne die angrenzenden Center und Ecken. Nennt man das dann Flat-Cut? Ich weiß es nicht. Am Master F Skewb gibt es jedenfalls Tip-Cut, Flat-Cut und Deep-Cut. Wer hätte das gedacht? 🙂

Weiterlesen „DaYan Master F Skewb“

LanLan Master Skewb

Nach gut 2 Wochen Pause wegen Renovieren auf 3 Etagen melde ich mich zurück mit einem weiteren Sammlungs-Artikel. Diesmal ist der Master Skewb von LanLan (SK003) dran.

Von LanLan darf man beim Master Skewb keinen Speedcube erwarten; immerhin produzieren sie ja auch den FTO, der mit dem Master Skewb eng verwandt ist und sich ziemlich grottig dreht. Zu den klassischen Verwandten des Master Skewb gleich mehr.

Weiterlesen „LanLan Master Skewb“

Rolands Reste-Uhren

Nachdem ich ja schon vor einiger Zeit meine beiden Main-Clocks gezeigt habe (die Picube Clock und die QiYi Clock), möchte ich nun die verbliebenen 3 Clocks aus meiner Sammlung vorstellen.

Den Anfang macht die Rubik’s Clock, quasi das Original. Auch wenn sie Rubik’s heißt, wurde sie nicht von Mr. Rubik erfunden, wie man bei Wikipedia nachlesen kann. Sie wurde 1988 erfunden, und Ernö Rubik kaufte die Patente. Produziert wurde sie von Matchbox in China.

Weiterlesen „Rolands Reste-Uhren“

Der ununlösbare Zauberwürfel

Welches ist der Zauberwürfel, der am einfachsten zu lösen ist? Nun, es gibt so Scherzartikel wie den 1x1x1, an dem gar nix zu lösen ist, oder sowas wie den 1x1x2 bzw. 1x1x3, an dem die Lösung so „schwierig“ ist, wie die Spitzen beim Pyraminx zu lösen. Auch an denen vermischt sich ja nichts, sondern sie werden nur an ihrem festgelegten Platz gedreht.

Aber das einfachste Twisty Puzzle, bei dem sich die Teile sehr wohl vermischen, ist wohl der 2x2x1 Cuboid. Der 2x2x1 Z-Cube Black ist der erste Floppy Cuboid in meiner Sammlung und trägt die Nummer OI301.

Bei dem 2×2-Floppy ist nicht die Kunst, ihn zu lösen, sondern ihn nicht zu lösen. Denn es gibt ja nur zwei Dreh-Möglichkeiten. Wenn man zum Beispiel mit einer R2-Drehung begonnen hat, bleibt danach nur die U2-Drehung. Denn ein erneutes R2 wäre ja nur die Rücknahme des ersten Zuges. Man kann also nichts anderes machen als die beiden Drehungen immer abzuwechseln. Nach 6 Zügen ist der Cuboid wieder gelöst. Startet man also mit einem „gemischten“ Puzzle, dann ist man nach spätestens 5 Zügen am gelösten Zustand angekommen. Damit ist der Cube nicht wirklich eine intellektuelle Herausforderung.

Weiterlesen „Der ununlösbare Zauberwürfel“

Erster, Dritter, Loser

Wie schon im Freshcuber-Artikel Maine Mains und Kauftipps für Cubes beschrieben, verwende ich bei den BigCubes derzeit die MGC-Serie des Herstellers YongJun (YJ). So auch beim 5×5, um den es heute gehen soll. Die MGC sind recht preiswert und trotzdem sehr gut.

Vom YJ MGC 5x5x5 M habe ich gleich zwei Exemplare (beide unter der Nummer CU003), aber ich zeige Euch hier nur den mit dem abgeranzteren Logo-Sticker. Er begleitet mich täglich zur Arbeit in meinem Rucksack. Aber ich nutze ihn zu selten; meine Zeiten sind immernoch meist bei 3 Minuten und mehr. Und daher habe ich bisher noch keinen offiziellen Average, sondern nur Einzel-Zeiten in meiner WCA-Statistik.

Weiterlesen „Erster, Dritter, Loser“

Obstsalat

Vitamine sind wichtig, darum gibt es auch für den Cuber einige gesunde Obstsorten. 😉 Schon vor Jahren habe ich den Lesern meines Blogs diese wichtige Info mitgegeben:

An apple a day keeps the doctor away.

Oder auch:
Ein Apfel am Tach hält den Doktor in Schach.
An Opfi am Tog, di da Dokta ned mog.

Lös jeden Tag den Apfel-3×3, und dann hat der Doktor frei.

Und in 2 meiner Lieblings-Fremdsprachen steht es in den Kommentaren:
Una mela al giorno toglie il medico di torno.
Ett äpple om dagen håller doktorn borta från magen.

Um diesen wichtigen Gesundheitstipp zu befolgen, benötigt es natürlich die entsprechende Hardware. Und darum soll es nun gehen; meine Twisty-Obstsammlung:

Weiterlesen „Obstsalat“

Meine Blauzahn-Schlauwürfel

Nachdem ich gestern eine große Vergleichstabelle mit den technischen Eigenschaften meiner 5 Smartcubes veröffentlicht habe, zeige ich sie nun noch einmal einzeln hier in diesem Artikel der Blog-Kategorie Sammlung Roland. Diesmal mit der jeweiligen Stromversorgung.

Mein erster Smartcube in der Sammlung (3S030) ist der Giiker SuperCube i3 des Elektronik-Herstellers Xiaomi, den ich 2018 oder 2019 gekauft habe. Geladen wird er über einen Ladebügel mit USB-Buchse, der ähnlich wie ein Kopfhörer aussieht. Die Center-Sticker der blauen und grünen Seite haben jeweils ein kleines Loch für den Lade-Pin.

Eigentlich finde ich dieses Ladesystem das Beste. Es ist handlich, cool und idiotensicher. Man sieht sofort, auf welche Seiten der „Kopfhörer“ aufgesetzt werden muss, und die Richtung ist egal. Nicht jeder Hersteller bekommt es hin, sein Ladesystem verpolungssicher zu gestalten, wie wir noch sehen werden.

Beim Drehen des Giiker klappern die Magneten wie eine Schreibmaschine. Deshalb gibt es auch eine nicht-elektronische Version davon. Wer sich unbeliebt machen möchte, verwendet die bei Blindsolving-Wettbewerben. 😉

Weiterlesen „Meine Blauzahn-Schlauwürfel“

Mein Fotowürfel mit 360-Grad-Panorama (Museum Koenig)

Heute stelle ich ein echtes Einzelstück aus meiner Sammlung vor. In der Kategorie 3×3 Farbvarianten steht unter 3C003 ein Fotowürfel, der den berühmten Lichthof des Museums Koenig in Bonn zeigt. Aber es ist kein gewöhnlicher Fotowürfel, sondern ein 360-Grad-Panorama. Das Foto erstreckt sich also durchehend über alle 6 Seiten.

Etliche solcher Panoramen habe ich vor etwa 10 Jahren mit großen Aufwand erstellt. Hier in meinem uralten Fotokurs gibt es ein mehrteiliges Tutorial, das zeigt, wie aufwändig das war. Oftmals wurden über 100 Einzelfotos auf dem Stativ mit Panoramakopf angefertigt. Auf meiner Profilseite bei 360cities.net könnt Ihr Euch 39 meiner damaligen Panoramen interaktiv darstellen lassen. Das später zum Zauberwürfel verarbeitete Panorama ist allerdings leider nicht dabei. Aber die Bearbeitung als (umgedrehter) „Little Planet“ kann ich Euch gerne zeigen:

Weiterlesen „Mein Fotowürfel mit 360-Grad-Panorama (Museum Koenig)“

DaYan ZhanChi 2018 Pink

Nach dem zuletzt vorgestellten Slip 3 bleibe ich noch etwas bei Cubes, die die Welt nicht braucht – und nie gebraucht hat. Diesmal jedoch in der Sammlungs-Kategorie Standard-3×3. Dort findet sich als 3S003 gelistet der DaYan Zhanchi 2018 in Pink. Sieht ungewöhnlich aus mit seinem rosa Plastik, aber wir leben im 21. Jahrhundert, und da darf auch ein im letzten Jahrtausend heteronormativ aufgewachsener Cis-Boomer mit rosa Spielzeug spielen. 😉

Als ich mit Speedcubing begann, war DaYan bereits Legende. In den Shownotes von Episode 15 des Freshcuber Podcasts zeige ich eine Liste der bisherigen DaYan-Cubes, und wer mag, kann sich auch gerne den etwa 7-minütigen Beitrag noch einmal anhören. Die beiden Klassiker, damals State of the Art, waren der DaYan II „GuHong“ von 2010 und 2012, sowie der DaYan V „ZhanChi“ von 2011, mit dem Mats Valk im Jahr 2013 seinen legendären Single-Weltrekord von 5.55 Sekunden geschafft hat.

Nach diesem ZhanChi wurde es ziemlich ruhig um DaYan. Der PanShi, gedacht als Nachfolger, war eine Enttäuschung gegenüber dem ZhanChi. Dann kam erst einmal ein paar Jahre kein neuer Flagship-Cube aus dem Hause Dayan.

Weiterlesen „DaYan ZhanChi 2018 Pink“