Greg’s 2×2-Puzzles

Im vorigen Artikel hatte ich ja schon die Mini-2×2 von Eastsheen gezeigt – und auch diesen Artikel hier angekündigt, der zwei handgefertigte Kleinserien-Mods mit der Eastsheen-Mechanik zeigt. Nun schauen wir uns diese beiden schicken kleinen Cubes näher an.

Den Anfang macht Greg‘s Hexagonal Prism Hex-X 2×2 (SO035). Mit seiner Form einer mehrfach schräg durchschnittenen Sechskantsäule sieht man ihm so gut wie gar nicht an, dass er auf Basis eines 2×2 konstruiert wurde. Es gibt zwei Sorten von Steinen, die aber untereinander getauscht werden können: 2 sechseckige Stirnseiten, sowie 6 „haus-förmige“ Seitenflächen. Die Sechsecke haben je drei angrenzende Dreiecke unterschiedlicher Farbe, und die „Häuser“ jeweils 2 angrenzende Dreiecke. Ein wirklich raffiniertes Puzzle, das ziemlich stachelig wird (shapeshifting) und daher nicht ganz einfach zu lösen ist, obwohl es ja „nur ein 2×2“ ist.

Auch das zweite Puzzle macht Shapeshifting, aber man sieht ihm viel deutlicher an, dass es ein 2×2-Shapemod ist: Es nennt sich Greg’s Twisted 2×2 (SO036). Wer mit dem 🔸normalen 2×2 vertraut ist, wird mit diesem Twisted 2×2 keine Probleme haben.

Die Dreheigenschaften sind eastsheen-typisch einerseits locker, aber andererseits wegen fehlendem CornerCutting dennoch hakelig. Aber solche Shape-Mods sind eh keine Speedcubes, und daher ist das ganz okay.

Gekauft habe ich beide Puzzles direkt bei Gregoire Pfennig an seinem Stand auf dem 🔸Dutch Cube Day 2019. Dort konnte ich auch seinen Weltrekord-33x33x33 Zauberwürfel bewundern, aber der war mir „etwas“ zu teuer. 😌 Greg macht übrigens jetzt wunderbare Sachen aus Holz, also schaut Euch ◽Greg’s Youtube-Kanal doch mal an.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s